Es ist genug!

Wenn man die Storys vom Coronahype so liest, könnte der Verdacht aufkommen, dass einem etwas, von dem man zuvor nur lange genug genötigt wurde, umso wahrer vorkommt. Dass dem nicht so ist, hat die Geschichte nun weiss Gott oft genug gezeigt.

Mittlerweile haben wir drei Impfungen, von denen keine einen durchschlagenden Erfolg gezeigt hat. Deshalb nötigt man die Lemminge nun mit einem Booster, der wohl auch keine. oder nur marginale Wirkung entfalten wird. Was dann? Wieder eine neue Impfung, die auch keine Wirkung hat? Impfpflicht? War nie ein Muss wird aber mit Sicherheit kommen. Wieviel kann man dem dummen Volk noch zumuten? Das nennt man in der Fachsprache Gewinnmaximierung. Schon heute wird auf Teufel komm raus geimpft ohne Garantie, dass es auch wirklich etwas nützt. Allerhöchstens der Pharmaindustrie!

Pfercht das Volk in noch grössere Städte! Lasst ihnen keinen Platz und wundert euch weiter, warum nicht endet was eigentlich, in etwas schwächerer Form, jedes Jahr stattfindet. So haben alle was zu tun. Wenn das Schlamassel dann doch einmal vorbei ist, werden wir vermuttlich eine „Untersterblichkeit“ haben und das wird uns dann auch wieder erklärt. Im Endeffekt sterben vorbelastete vermutlich einfach einige Monate früher. Diese fehlen dann in der Statistiken der nächsten Jahre. Es muss soundsoviele Ausfälle geben, denn die Überalterung wird immer extremer und schon heute werden Stimmen laut, die sagen, dass es so nicht weitergehen kann. Ein steter Kreislauf ist das Ziel. Auch ich werde früher oder später den Löffel reichen! Na und? Einen Wunsch hätte ich allerdings schon. Einfach nicht verrecken sondern sterben. Das kann ich mir aber auch nicht aussuchen. Es wird so sein wie es ist, ohne Chance es zu beeinflussen. Auch wenn ich noch soviel Kohle hätte.

Wie denn nun? Die Alterspyramide steht auf dem Kopf und das war sicher nicht gewünscht. Wie soll das mit der Rente gehen? Dass uns das alles aber früher oder später auf die Füsse fällt, interessiert niemanden und animiert diese profilsüchtigen „Staatslenker“ immer noch zu Höchstleistungen. Nur weiss noch niemand wer das alles Schlussendlich bezahlen soll. Unsere Nachkommen werden sich mit Sicherheit bedanken für das ganze Desaster. Was gibt es dann für eine Erklärung?

Wie erklärt man der jungen Generation eine solche Bundestagswahl wie 20021? Wie erklärt jemand, dass eine Frau wie Annalena Bärbock, so Verlogen wie sie ist, Aussenminister wird. Die lügt wenn sie den Mund aufmacht und wenn sie ihn wieder schliesst, hat sie gelogen. Und so jemandem soll man glauben oder gar vetrauen? Wer hätte gedacht dass ein Individuum wie Scholz einmal Kanzler wird. Eine Lachnummer wie sie im Buche steht. Wie das ganze Gesocks. Einer die grössere Nullnummer als der Andere. Und so etwas soll ein Land regieren…..

Da muss doch jemand etwas dazu sagen

Es hört nicht auf nur weil es vorbei ist! Politiker aller Povenienz taugen nichts. Nichts von dem. was uns „versprochen“ wurde. ist eingetroffen! Es gab da einmal ein geflügeltes Wort. Die Erste Generation erschafft etwas. die zweite Generation erhält es und die Dritte ersäuft es in Alkohol und Drogen.

Diese Damen und Herren sind zu nichs zu gebrauchen und so werden sie in der Politik entsorgt. Wie weiter? In der Privatwirtschaft würde sich sehr schnell die Spreu vom Weizen trennen. Die Herren Politiker verdienen immer dreister und offizieller und das dumme Volk schreit hurra! Unglaublich diese Impertinenz!

Es ist erstaunlich, wie sich das gemeine Volk beeinflussen lässt. Zuerst war eine Impfpflicht kein Thema. Nun wird sie eingeführt. Notfalls mit Gewalt. Ein weiterer Lockdown geht nicht, weil dann die Europäische Wirtschaft engültig abstürzen würde. Wenn man die geradezu lächerliche Bundestagswahl ansieht, verwundert es eigentlich, dass man solchen Weitblick an den Tag legt. Das ist nun aber auch vom Tisch und das ist nur der Anfang und dient dazu dass sich unfähige Politiker profiliern können. Diese mediengmachte Übersterblichkeit scheint ein Ausreisser zu sein. Wir hatten und haben keine eigentliche Übersterblichkeit, sondern das was man als Peak bezeichnet und um dem Pöbel Angst zu machen. Wer erzählt uns das? Etwa die gleichen, die dafür gesorgt hatten, dass soundsoviele Betten wegrationalisiert wurden? Nicht mehr lange und und wir werden, wie die Asiaten, immer eine Maske tragen. Nur werden wir das auch auf dem Land müssen.

Ich bin kein Impfgegner! Gott bewahre! Ich habe nur etwas dagegen, dass sich irgendwelche Idioten auf diese Weise profilieren. Wer garantiert mir, dass die Verläufe milder sind? Niemand! Nur Geschwätz, das mit nichts belegt ist. Wie immer. Man muss es den Leuten nur lange genug erzählen. Vor Allem muss man in jedem Fall das Terrain vorbereiten. Irgendwann ist es dann in Köpfen angekommen und damit ncht mehr aufzuhalten, auch wenn es nicht belegt ist..

Jetzt ist es allerding raus. Impfpflicht wird also doch eingeführt. Sogar ein weiterer Lockdown wird in’s Auge gefasst. Man hätte diese, menschengemachte, Pandemie noch weiter verschleppen sollen. Dann wäre es noch besser gekommen. Es scheint, dass dank der Politiktkaste, alles ausser Kontrolle geraten ist. Das kommt davon, wenn man dieses Pack machen lässt. Politiker haben meines Wisses noch nicht viel wirklich Gutes getan, ausser für sich selbst und um die Art zu erhalten und das dumme Volk findet sie auch noch gut. Wenn sie aber, gegen jede Logik, etwas Gutes machen, werden sie in der Luft zerissen. Von der Idiotenpresse ist sowiso nichts zu erwarten, denn die rennen dem Mainstream hintennach. Immer schön den Statements der Lobbyfritzen folgen. Nur nichts hinterfragen oder gar sich selbst eine eigen Meinung bilden. Es könnte hinter der nächsten Kurfe eine Überraschung folgen. The Show must go on. Egal zu welchem Preis!

Zu meiner Zeit war es so, dass Kinder schon ausgelacht und ausgegrenzt wurden wenn sie einen Helm beim Fahrradfahren trugen. Heute muss man diese quengelden Matschbirnen um jeden Preis schützen. Für Eltern sollte man einen Waffenschein einführen und nur noch kontrollierte Fortpflanzung erlauben.

Übrigens: Warum braucht ein modernes Automobil über 150 PS. Als Egoverstärker oder, um es salopp auszudrücken, als Schwanzverlängerung? Es müsste auch da einen Gebrauchsnachweis brauchen. Als Zugfahrzeug oder Lastwagen hätten sie bestenfalls eine, wenn auch geringe, Existenzberechtigung. Warum so eine Kiste den gleichen, wenn nicht höheren Preis hat wie ein Benziner, erschliesst sich mir auch nicht. Es gibt auch keinen Grund Suventionen auszurichten. Da müsste man das Volk sanft zwingen. Fast wie bei der aktuellen Pandemie. Das, wie auch das Plasikproblem, bekommt keiner in den Griff. Erst wenn die Mehrheit im Müll erstickt, reagiert jemand und dann mit Massnahmen die auch nichts nützen, sondern nur den Volksvertretern publicity bringen.

Aber Impfen wie die Kranken! Ohne einen getesteten und bestätigten Langzeitversuch. Ich sehe das schon fast als kriminelle Tat (Körperverlrtzung). Oder hat schon jemand so etwas gesehen? Aber es wird auch diesmal jemanden geben der daran verdient. Da habe ich keine Angst. Warum sieht das eigentlich keiner?

Solarstrom und seine Kosten

Seit einiger Zeit betreibe ich eine 10 Kw/h PV-Anlage an meinem Haus in Ungarn. Bis jetzt hat diese Anlage in knapp einem Monat rund 1500 Kw/h produziert. Noch habe ich keine wirklich genauen Durchschnittswerte, aber ich gehe mal davon aus, dass es circa 40 Kw/h pro Tag werden.

Wenn man den Anlagepreis inklusive allem was an Kosten anfällt von € 10’000,- inklusive 28% MWst zugrunde legt und in Betracht zieht, dass der produzierte Strom nicht an den Provider verkauft, sondern nur bei ihm zwischengespeichert und mir ohne Abschlag wieder zur Verfügung gestellt wird, ergibt sich eine nette Ausbeute.

In der Schweiz kostet die gleiche Anlage trotz staatlicher Förderung und nur 8% MWSt ungefähr CHF 15’000,-

Ich weiss noch nichts genaues, aber soviel ich weiss wird in der Schweiz der ganze Ertrag an den Provider zu einem Drittel des offiziellen Preises verkauft und muss, wenn die PV-Anlage nichts produziert, von diesem zum vollen Preis zurückgekauft werden. Wenn das so wäre, wäre das der Gipfel der Abzocke. Bevor ich mich jetzt weiter auf die Äste hinaus lasse, kläre ich das noch genauer ab. Gleichzeitig muss ich klären ob die Anschlussgebühr einmalig oder jedes Jahr fällig wird.

Gratiszeitungen

Kommentare die nicht veröffentlicht wurden, weil sie vermutlich nicht dem Mainstream entsprachen:

CORONA 15.9.20

Der Hype ist unerträglich! Lasst diese Grippe endlich durchgehen und kehrt zur Normalität zurück! Je länger alles verschleppt wird, desto extremer werden die Konsequenzen sein.